Volleyball

TSV Speyer - SSG Langen 3:0 (-21, -19, -14)

10.02.2019

Ohne Stefan Schibilsky, Artur Zarenko, Niclas Carter und Felix Weber war für die Jungs der SSG in Speyer nichts zu holen.

Selbst ein fünf Punkte Vorsprung in Satz eins und zwei und ein gut aufgelegter Jan Grünfelder brachten nicht den gewünschten Erfolg. Zu viele Eigenfehler im Angriff erlaubten dem TSV zahlreiche Breaks und die nicht schlechte, aber selten sehr gute Annahme machte es Zuspieler Felix Meier-Merziger und seinen Angreifern schwer. Mangels Alternativlosigkeiten und Fingerverletzung von Torsten Werner hatte Trainer Frank Werner kaum Optionen zu wechseln und in Satz drei setzte es eine deutliche 25:14 Niederlage, die das 3:0 besiegelte. 

Damit rutscht die SSG von Platz zwei auf Platz vier und verliert den Anschluss an die Tabellenspitze. Nach vier Niederlagen in den letzten fünf Spielen geht der Blick in der engen Tabelle eher nach unten.

Am kommenden Wochenende kommt die Eintracht aus Frankfurt ins Sportzentrum, die den Langenern mit nur einem Punkt Rückstand im Nacken sitzen. Immerhin kehren bis dahin Felix Weber und Artur Zarenko zurück, um sich für die 3:0 Hinspielniederlage zu revanchieren.

 

   

Aktuelle Termine Volleyball  

Sonntag, 21. Juli 2019
08:00 Uhr - 20:00 Uhr
Beachvolleyballturnier
   
© SSG Langen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen