Volleyball

SSG Langen wahrt weiße Weste

21.10.2019

Mit dem zweiten 3:0 Sieg im zweiten Spiel der Saison bleiben die Herren I der SSG Langen weiterhin ohne Satzverlust und stehen mit sechs Punkten und einem Spiel weniger als die Konkurrenz auf Rang drei der Tabelle in der Regionalliga Südwest.

Im Spiel gegen die Nordhessen des SSC Vellmar musste Trainer Frank Werner weiterhin auf Jan Grünfelder (Knie) verzichten. Auch Lukas Pfahlert ist nach Fußverletzung und Krankheit noch nicht wieder fit. Angeführt von einer Aufschlagsserie direkt zu Beginn von Stefan Schibilsky kam die SSG gut in die Partie. Es gelang die Führung weiter auszubauen und den Satz relativ ungefährdet mit 25:18 zu gewinnen.

Noch deutlicher wurde es im zweiten Spielabschnitt. Durch taktisch kluge Aufschläge hatten die Gäste aus Vellmar mit starken Annahmeproblemen zu kämpfen und konnten dadurch im Angriff wenig variabel agieren. Die SSG hatte im mittlerweile gut gefüllten Sportzentrum leichtes Spiel und Michael Hackel feierte sein Debüt im Trikot der SSG. Trotz eines Hängers gegen Ende konnte man den Satz erneut klar mit 25:18 für sich entscheiden.

Anders hingegen gestaltete sich der dritte Satz. Er begann sehr ausgeglichen und die SSG musste zeitweise einen Zwei-Punkte Rückstand hinnehmen. Doch wieder sorgten einige Annahmefehler auf Seiten des SSC für Langener Breaks, sodass man den Rückstand egalisieren konnte. Mutige Aufschläge gegen Ende des Satzes besorgten den Rest und führten zum 25:22 Satzerfolg.

Damit bleiben die Langener ohne Satzverlust und halten Anschluss an die Tabellenspitze. Dort trohnt derweil der TSV Speyer mit neun Punkten, gefolgt von der erfahrenen Truppe aus Rodheim mit acht Zählern.

Nächste Woche geht es für die Jungs um Kapitän Thomas Schäfer zum Aufsteiger nach Kriftel. Die zweiten Herren der TuS konnte man bereits im Pokalhalbfinale mit 3:2 schlagen, am Samstagabend jedoch will das Team von Frank Werner keine zwei Sätze abgeben. Dazu muss die eigene Annahme noch etwas stabiler werden.

Dennoch lässt sich ein positives erstes Zwischenfazit ziehen: Trotz einiger Verletzungsprobleme und einem nicht vollständigen Kader sowie Luft nach oben in der Annahme konnte man beide Spiele 3:0 gewinnen. Das macht Mut für die kommenden Wochen, die es in sich haben.

Das nächste spielfreie Wochenende ist erst am 2. Advent, bis dahin folgen noch sechs Spiele in den nächsten sechs Wochen.

Wir danken allen Zuschauern im Sportzentrum und blicken auf ein positives Wochenende der Volleyballabteilung zurück.

Auch die Herren II und Damen I konnten ihre Auswärtsspiele jeweils mit 3:0 gewinnen.

Glückwunsch!

   

Aktuelle Termine Volleyball  

Keine Termine
   
© SSG Langen
-ms-hyphens: auto; -webkit-hyphens: auto; hyphens: auto;
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.