Unser Spielberichte vom Wochenende

 09./10.03.2019

E2: Rumpenheim : SSG 0:6

 

Hartplatz, Wind, enorme Bodenunebenheiten - die Vorraussetzungen für ein perfektes Spiel, um als Erwachsener in Erinnerungen zu schwelgen, waren allesamt gegeben. Lediglich das Wetter spielte nicht mit, denn es sollte nicht regnen.

Bereits vor dem Spiel wurden Geschichten über eigene Spiele im Alter von circa neun Jahren ausgetauscht, wo man selbst auf solchen Plätzen spielte, mit verschmutzten Trikots den Weg nach Hause antrat und feststellte, dass es auf Rasenplätzen einfach schöner ist.

Die E2 Junioren der SSG Langen hatten nach gut drei Monaten Winterpause nun die einmalige Gelegenheit eigene Erfahrungen auf diesem Geläuf zu sammeln und zeigten sich davon wenig beeindruckt. Inti Godoy Jakel eröffnet bereits nach wenigen Sekunden den Torreigen und brachte seine Mannschaft mit einem platzierten Distanzschuss mit 1:0 in Führung.

Es entwickelte sich von nun an ein Spiel, bei dem Langen zwar so gut wie keine Torchance des Gegners zuließ, sondern vielmehr mit dem Platz als Gegner zu kämpfen hatte, der wenig Raum dafür bot, Fußball zu spielen, denn der Ball versprang, sobald man Tempo ins Spiel bringen wollte. So war man dazu gezwungen, möglichst früh in der gegnerischen Hälfte den Ball zu gewinnen, um dadurch einen kürzeren Weg zum Tor zu haben. Dies gelang zunächst Danil Meier, der bei einem Torabstoß des Rumpenheimer Torwarts am Schnellsten schaltete, diesen abfing und auf 2:0 erhöhte.Kurze Zeit später erhöhte Giulio Strada auf ähnliche Art und Weise auf 3:0, ehe er eine tolle Kombination nach einer Ecke von Toni Fichera mit dem 4:0 belohnte.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild nicht. Langen hatte das Spiel im Griff, erspielte sich einige weitere Chancen und schraubte das Ergebnis mit zwei weiteren Treffern auf 6:0 in die Höhe. Louis Löffel, der in der zweiten Halbzeit die Torwartposition mit David Dilion tauschte, verwertete dabei eine schöne Vorlage von Robin Arnold sowie durch ein Eigentor, das Danil Meier erzwingen konnte.
Am Ende des Spiels nahm die E2 souverän drei Punkte aus Rumpenheim mit und hat nunerstmals das Gefühl genießen dürfen, ein Punktspiel auf einem Hartplatz bestritten zu haben - Fußballromantik pur eben.

Es spielten: Louis Löffel (1), Inti Godoy Jakel (1), Danil Meier (1), Toni Fichera, Robin Arnold, David Dilion, Malik Yeniay, Arsalan Mamou, Benjamin Hassanyar, Ali Rezaei, Giulio Strada (2) // Eigentor des Gegners (1).

E1: SSG - Gemaa Tempelsee

 

Zum Rückrundenstart trat die E1 im Heimspiel gegen die Gemaa Tempelsee an. Ohne Stammkeeper Adrian Bari sollte es doch nicht so einfach sein gegen den Tabellenletzten.

Nach dem Abtasten beider Teams gelang der E1 der verdiente Führungstreffer durch Rahmatullah Karimi.Trotz der Überlegenheit tat sich unsere Mannschaft schwer, die Führung auszubauen. Destiny Oje machte seinem Ruf als Joker alle Ehre und erzielte seinen fünften Saisontreffer - allesamt nach Einwechselung. Die Gäste erzielten kurz vor Ende der 1. Halbzeit durch ein Freistoß den Anschlusstreffer zum 2-1.

Gleich von Beginn der zweiten Halbzeit konnten Torchancen nicht genutzt werden und somit bestätigte sich die alte Fußballregel, es fiel der Ausgleich zum 2-2. Ivan Maric brachte die SSG mit einem herrlichen Tor erneut die Führung zum 3-2.

Doch die Gäste gaben nicht auf. Nach einer Ecke und Durcheinander im Strafraum landete der Ball wieder im SSG-Tor zum 3-3.
Mit Ballbesitz, Geduld und starker Abwehrarbeit von Julian Schymura und Max Biche gelang dem Spieler des Tages, Rahmatullah Karimi, der Siegtreffer.

Ein Spiel, in der die Spieler beider Mannschaften über sich hinaus wuchsen, endete 4-3 für die E1 des SSG Langen.

Es spielten: Osama Moussa, Stanislaw Grzebinoga, Julian Schymura Rahmatullah Karimi (2), Max Biche, Ivan Maric (1), Henning Musch, Can Yilmaz, Destiny Oje (1)

E3: Gemaa Tempelsee 3 : SSG 1:3

 

Im ersten Spiel nach der langen Winterpause ging es zur Gemaa nach Tempelsee. Da in Offenbach noch alle Rasenplätze gesperrt sind, wurde auf dem ungewohnten Hartplatz gespielt. Die E3 von Trainer Dario Lamarmora kam sehr gut in die Partie. Direkt der erste Angriff führte zur 0:1 Führung für die E3 der SSG Langen. Gerado Ruggiero und Philipp Anthes spielten einen schönen Doppelpass und Philipp Anthes schob ein zur 0:1 Führung.

Mit der Führung im Rücken spielte in der ersten Halbzeit nur die SSG Langen E3. Die Heimmannschaft kam nicht zum Zug. Durch den starken Wind schaffte Bayram Akdemir ein sehr seltenes Kunststück. In der 12. und 21. Minute erzielte er das 0:2 und 0:3 per direkter verwandelter Ecke!

Nach der Pause kamen die Gastgeber besser ins Spiel und schafften in der 46. Minute den 1:3 Anschlußtreffer. Die Abwehr der SSG Langen E3 stand aber bis zum Ende sehr stabil und somit konnte die E3 der SSG Langen den ersten Sieg im ersten Spiel der Rückrunde.

Für die SSG Langen E3 waren Einsatz: Mohammed Yasin Azimi, Michael Maier, Ali Qaderi, Philipp Anthes (1), Gerardo Ruggiero, Bayram Akdemir (2), Melissa Serena Lamarmora, Shamim Qaderi, Luisa Johanna Anthes und Kubilay Yivil

 

D2: SSG – TUS Froschhausen 2:1

 

Im ersten Pflichtspiel in 2019 hatten beide Teams mit dem extremen Wetter zu kämpfen. Es war sehr windig und es schüttete mehrmals während der 60 Spielminuten. Die erste gute Torgelegenheit hatte die SSG Langen D2 in Minute 5, aber Stürmer Leon Nojic schoss den Ball knapp am Tor vorbei. Nach einer Ecke für Froschhausen kam der gegnerische Spieler aus knapp 25 Metern zum Torschuß. Dieser wurde zur Bogenlampe und bei starkem Wind und starkem Regen flutschte der Ball durch die Finger von Torhüter Simon Loch zum 0:1 in die Maschen.

Die Mannschaft war nicht geschockt und schaffte postwendend in der 13. Spielminute nach einem Bilderbuch Angriff das 1:1 durch Joan Smolcic. Jetzt hatte die D2 Oberwasser und in der 26. Minute erzielte Leon Melem die 2:1 Führung für die SSG Langen D2.

Nach der Pause entwickelte sich ein spannendes Spiel bei schwierigen Bedingungen. Es ging hin und her und der Torwart der SSG Langen D2 Simon Loch musste mehrmals in höchster Not retten. In der Abwehrzentrale spielte erstmals in der Saison Ilias Maibach. Er machte sein bestes Saisonspiel und stoppte den generischen, körperlich total überlegenen Stürmer mehrmals. Kurz vor dem Ende stellte der Trainer Oliver Loch auf Viererkette um, damit der Sieg festgemacht werden konnte. Nach drei sehr langen Nachspielminuten pfiff der gute Schiedsrichter ab und die D2 startete ebenfalls mit einem Sieg in die Rückrunde.

Für die SSG Langen D2 waren im Einsatz: Simon Loch, Diar Mehmedi, Elias Rebenstorf, Devin Yilmaz, Leon Nojic, Burak Erguen, Ilias Maibach, Maximilian Wußeng, Joan Smolcic (1), Eren Akalin, Leon Melem (1) und Ismail Amini

   

Aktuelle Termine Fußball  

Sonntag, 1. September 2019
13:00 Uhr - 14:45 Uhr
Punktspiel SSG Langen II - SG Götzenhain II
Sonntag, 1. September 2019
15:00 Uhr - 16:45 Uhr
Punktspiel "Derby Time" SSG Langen I - 1.FC Langen II
Samstag, 7. September 2019
17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Punktspiel Damen - VfB Södel
Sonntag, 8. September 2019
15:00 Uhr - 16:45 Uhr
Punktspiel SSG Langen I - TV Dreieichenhain
Sonntag, 15. September 2019
15:00 Uhr - 16:45 Uhr
Punktspiel SSG Langen I - Squadra Azzurra 99 Offenbach
Sonntag, 22. September 2019
13:00 Uhr - 14:45 Uhr
Punktspiel SSG Langen II - Türkischer SC Offenbach
   

Aktuelle Termine Fußballjugend  

Keine Termine
   
© SSG Langen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen