Volleyball

SSG mit erster Saisonniederlage

22.11.202

Nach zuletzt sechs Siegen in Folge musste der Tabellenführer der Regionalliga-Südwest die erste Saisonniederlage hinnehmen. Das Team von Trainer Markus Pfahlert musste sich im heimischen Sportzentrum dem SSC Vellmar mit 3:2 geschlagen geben.

Dabei starteten die Gastgeber aus Langen gut in die Partie und konnten direkt eine kleine Führung erspielen. Doch nach und nach kamen die Gäste aus Nordhessen immer besser in die Partie und die SSG fand im Angriff sowie in Block und Abwehr keine Mittel gegen die groß gewachsenen Spieler aus Vellmar. Nach einigen Schwierigkeiten im eigenen Sideout musste man sich relativ deutlich mit 19:25 geschlagen geben und in Satz zwei war keine Besserung in Sicht.

Die Annahme war grundsätzlich solide, aber über weite Strecken nicht gut genug, um den gegnerischen Block in Bewegung zu setzen. Das Spiel der SSG war leicht ausrechenbar und gerade über Annahme-Außen konnten die Langener nicht wie gewohnt punkten. Vellmar spielte bis dato sehr konstant und konnte aus starker Annahme die Größenvorteile relativ leicht ausnutzen und den zweiten Spielabschnitt ebenfalls für sich entscheiden (19:25).

Doch so langsam begann die SSG sich gegen die drohende 3:0 Klatsche zur Wehr zu setzen. Die Mannschaft zeigte sich nun in allen Bereichen stark verbessert. Das eigene Sideout konnte gehalten werden, dazu gesellten sich einige Blockpunkte und verbesserte Aufschläge, die Vellmar nun auch zu dem ein oder anderen Fehler zwangen. Der bisherige Spielverlauf wurde damit um 180° gedreht und die Langener konnten sich die Sätze drei und vier sichern (25:20, 25:18).

Im Tiebreak erwischten die Gäste allerdings den besseren Start und die SSG musste von Beginn an einen Rückstand hinterherrennen, den man bis zum 15:12 nicht mehr einholen konnte.

Trotz der Niederlage bleiben Herren I an der Tabellenspitze, allerdings nur noch drei Zähler vor der SG Rodheim.

Am kommenden Samstag geht es für die Jungs zum Tabellensechsten TG Hanau.